Maritimer Edelshopper (Taschenspieler 4)

Vor einigen Tagen ist endlich mein Edelshopper von Farbenmix fertig geworden. Aktuell wird ja der Sew – Along zum Taschenspieler 4 veranstaltet und eigentlich war diese Tasche auch dafür gedacht. Da aber die „Begleitumstände“ nicht so prickelnd gewesen sind und es deswegen schon bei den ersten Taschen an Material gefehlt hatte, habe ich mir dieses Vorhaben jetzt erst einmal wieder aus dem Kopf geschlagen. Vielleicht steige ich später noch ein – mal schauen.

Weiterlesen

Eine Tablet-Hülle aus Kunstleder

Für meine Schwiegermutter habe ich vor einigen Tagen einen lang ersehnten Wunsch erfüllt: Eine Tasche für das geliebte Tablet. Obwohl solch ein Projekt eigentlich keine große Sache ist, habe ich mich hierbei irgendwie ziemlich schwer getan. Die Suche nach dem richtigen Schnittmuster sowie dem passenden Stoff hat das ganze schon ganz schön in die Länge gezogen.

Weiterlesen

Doppelreißverschlusstäschchen im Doppelpack

Vor einigen Tagen habe ich mich wieder an einem neuen Schnittmuster probiert. Hierbei handelt es sich um eine Kultur,- oder Kosmetiktasche von „Näh-Connection“. Das besondere bei dieser Tasche sind die beiden Innenfächer die direkt nebeneinander liegen. Jedes Fach hat hierbei seinen eigenen Reißverschluss – was in diesem Fall natürlich ein totaler Hingucker ist.

Weiterlesen

Kleine Geschenke (nicht nur) für Weihnachten

Metallisierte Reißverschlüsse von Snaply an der Kosmetiktasche "Nanami" von SewSimple

Kleine Täschlein kann man einfach immer gebrauchen, findet Ihr nicht auch? Ich habe die letzte Woche ausgiebig nutzen können und habe das ein oder andere kleine Geschenk genäht – „bald“ ist schließlich Weihnachten, da will man gut vorbereitet sein (wenn das wieder so plötzlich vor der Tür steht). Vielleicht „halten“ die kleinen Geschenke bis dahin auch. In den meisten Fällen sind die ja schon vorher weg.

Weiterlesen

Wenn Dich das KUORI-Fieber erwischt (TSA-2017)

Auch mich hat das KUORI – Fieber gepackt. Sicher habt Ihr schon das ein oder andere Täschlein nach dem neuen Freebook von Hansedelli gesehen,oder? Mich hat das Erscheinen des neuen Schnittmusters sehr gefreut, denn für mich war das die Gelegenheit endlich mal (wieder) die Restekiste auf den Kopf zu stellen. Zudem hatte ich die Hoffnung, dass es mir endlich gelingt diverse „Hass-Stoffe“ zu verarbeiten.

Weiterlesen

Meine neue (umfunktionierte) Kameratasche

Wer mir auf Instagram und/oder Facebook folgt, der hat vielleicht mitbekommen, dass ich mir (endlich) eine neue Kamera gekauft habe. Zuvor „durfte“ ich immer die alte Spiegelreflexkamera meines Mannes benutzen – wobei benutzen irgendwie das falsche Wort ist. So richtig funktioniert hat das zwischen uns beiden nämlich nicht. Aber: Das konntet Ihr ja bereits mehrfach in der Vergangenheit lesen. *g* Weiterlesen

Maritime Umhängetaschen für Kinder (TSA | Juli 2017)

Für unseren Zwerg gab es vor einigen Tagen einen ganzen Schwung neuer Taschen zum umhängen. Die werden hier sehr gemocht – nicht nur bei unserem Junior, sondern auch bei den Freunden aus dem KiGa oder der Nachbarschaft. Da in diesem Monat das Thema „Ahoi! Jetzt wird’s maritim“ lautet, hatte ich bei der Wahl der Stoffe speziell darauf geachtet, dass diese zum Thema passen.

Weiterlesen

Meine Zirkeltasche für die Creativa 2017

Einige von Euch wissen ja, dass im März die Creativa in Dortmund stattgefunden hat. Speziell für diesen Anlass musste eine neue Tasche her. Eine, die klein und handlich ist. Da ich in der Begleitung meines Mannes dort gewesen bin, konnte ich Ihm den Rucksack mit dem Proviant einfach auf den Rücken schnallen. Ihr wisst ja wie das auf so einer Messe ist: Frau braucht ja Bewegungsfreiheit um sich zwischen den Menschenmengen , möglichst unauffällig, hindurchschlängeln zu können.

Weiterlesen

Taschen-Sew-Along 2017: Ordnungshelfer – Little Ruby

Im letzten Jahr hatte ich den Taschen-Sew-Along von Greenfietsen entdeckt. Leider ein bisschen zu spät, denn bis zum Ende des Jahres – und somit zum Sew-Along – waren es nur noch etwa 3 Monate. Eines der letzteren Themen war „mein Angstgegener“ gewesen. Jeder hat da ja so seine persönlichen „Favoriten“. Meine waren damals die Fotobella und der Rucksack „Rudi“ – und im Endeffekt war kein Schnittmuster so schlimm, wie ich es immer dachte.

Weiterlesen