Anleitung + Freebie: Serviettenringe aus SnapPap

Heute habe ich ein kleines, aber feines, Projekt für Euch vorbereitet. Dieses lässt sich ganz einfach umsetzen und ist wunderbar zu individualisieren. Letzeres ist auch der Grund dafür, warum ich Euch hier nicht nur ein Freebie, sondern auch die passende Anleitung anbieten möchte. Nicht jeder möchte auf einem Serviettenring einen Stern oder eine Jahreszahl haben. Ich bin mir sicher, dass Ihr noch jede Menge andere Ideen und Variationsmöglichkeiten habt, die sich so am besten umsetzen lassen.

Weiterlesen

[Plotter-Anleitung] SnapPap-Labels zum wenden.

Zuerst einmal möchte ich mich ganz ♥lich für Euer bombastisches Feedback zu meinen Labels bedanken. Darüber habe ich mich wahnsinnig gefreut und habe gar nicht damit gerechnet, dass Euch der Beitrag so gut gefallen könnte. Der ein oder andere hatte nun angefragt, wie man diese Labels mit – und ohne – Schneideplotter machen kann. Deswegen gibt es jetzt erst einmal die Anleitung für den Plotter, die andere wird dann im Laufe der Zeit folgen.  Weiterlesen

SnapPap-Labels zum wenden

Vor einigen Tagen waren wir auf einem Polterabend eingeladen. Wie das bei solchen Veranstaltungen – meistens – der Fall ist, haben wir viele alte Bekannte, Freunde und die Familie dort angetroffen. Viele von den Gästen sind mittlerweile selbst (zumeist frischgebackene) Eltern und entdecken grad das „Abenteuer Familie“. Besonders gefreut hat es mich natürlich, dass auch viele grad Nachwuchs erwarten. (Endlich,Endlich,Endlich)

Weiterlesen

Lesezeichen aus SnapPap

… und zack: Da haben wir schon wieder Dienstag! Bevor ich mich jetzt gleich aufs Fahrrad schwinge und die morgendliche Ruhe bei einer gemütlichen Fahrt zur Arbeit genieße, gibt es für Euch noch einen kurzen Beitrag meiner letzten Bastelei.

Meine Schwester macht im „Moment“ (seit fast einem Jahr) eine Fortbildung und hat mit den dicken Büchern wirklich einiges zu tun. Neulich beklagte sie sich darüber, dass Klebezettel eine total komische Sache sind und gar nicht so lang kleben, wie sie es gern hätte

Weiterlesen

BlogOhneNamen in der Mädchen – Made by you!

blogohnenamen-in-der-maedchen-made-by-youErinnert Ihr Euch an meinen Beitrag zur Resteverwertung mit Snap Pap? Hier findet Ihr verschiedene Möglichkeiten, wie man aus kleineren Stücken noch ganz tolle Dinge zaubern kann. Beispielsweise Chiptäschchen, Kabelbinder oder die kleinen Labels, die mittlerweile viele von Euch an Ihre genähten Kleidungsstücke oder Accessoires anbringen. Wer den Beitrag noch nicht kennt, oder mehr darüber erfahren möchte, der kann das gern hier nachlesen.

Weiterlesen

COOL KID – Ein Oversize-Kuschel-Pulli für den Knirps! ♥

Yorik von Farbenmix aus dem Stoff von bienvenido colorido (2)

Heute gibt es endlich einen neuen Beitrag! In den letzten Wochen war es doch ganz schön ruhig gewesen, nicht wahr? Hier ist soooo viel passiert, dass einfach die Zeit gefehlt hat. Der Zwerg geht jetzt in den Kindergarten, die Arbeit hat wieder begonnen, Urlaub (haha),8-Stunden-Rennen,die Hochzeitsplanung meiner Schwester, das Baby der Schwägerin, die Stoff-Shopping-Tour in Bremen. Wo soll man da anfangen? *g* Weiterlesen

Eat-Sleep-Sew – Mein neues Armband aus Leder und SnapPap.

3

Vor einer Weile gab es für den Zwerg kleine „Armbänder“ aus SnapPap. Eigentlich waren es nur einfache Streifen mit einem Kam Snap und etwas Kleinkram zum klimpern – aber dem Zwerg haben die kleinen Bänder wirklich gut gefallen.

Heute gab es dann für mich Armbänder. Wie genau ich auf die Idee gekommen bin Leder und SnapPap miteinander zu kombinieren? Die beiden Lagen zusammen in einer „Oh Schreck – ÜBERRASCHUNGSBESUCH!“ Schublade. Ihr habt bestimmt auch solche Schubladen.. *g*

So kam die Idee, dass man aus den Resten doch etwas zaubern kann – nichts großes, denn von beidem war nicht mehr viel da. So sind die Armbänder entstanden. Eigentlich sind freche Sprüche eher etwas für mich, aber weil ich im Advent kein Maßband-Armband gewonnen habe, musste es jetzt ein anderes Armband sein das meine Liebe zum Nähen zum Ausdruck bringt. *Ätsch*! 😀

Weiterlesen

Notizheftliebe – Meine kleinen Muntermacher aus SnapPap

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.Ich möchte Euch heute meinen kleinen „Muntermacher“ zeigen. Die brauchen wir alle irgendwann mal,oder?

Auf die Idee bin ich vor einer Weile beim durchsehen alter Kisten gekommen. Dort befand sich ein genähtes Notizbuch was vor einigen Monaten noch ganz „aufwendig“ mit der Software „My Digital Studio“ gestaltet worden ist. Leider wurde die Software ja schon vor einer ganzen Weile eingestellt, also konnten keine weiteren Designs gestaltet werden. Zumindest war die Lust zum selbermachen solcher Notizheftchen wieder geweckt worden. Schließlich braucht man diese kleinen Begleiter ständig und in jeder Lebenslage – so ist es zumindest bei mir.
Weiterlesen