Schlüsselanhänger aus Schrumpffolie – mit dem Foil Quill Tool

Heute möchte ich Euch eine weitere Foil Quill – Idee zeigen. In den letzten Tagen hat sich mir immer wieder die Frage gestellt, ob die Kombination aus Heizstiften und Schrumpffolie wohl funktionieren würde. Nicht nur das, auch, wie die Folierung im geschrumpften Zustand wirkt. Gibt es da vielleicht Probleme auf die man stoßen könnte?

Probleme gab es tatsächlich keine – zumindest nicht in Hinsicht auf die Heizstifte und dem Material. Lediglich die Schnittarbeiten am Schneideplotter haben mich diesmal vor eine kleine Herausforderung gestellt. Dazu aber später mehr.


Foil Quill & Schrumpffolie

Bereits vor einigen Monaten hatte ich Euch gezeigt, wie Ihr mit einem Tintenstrahldrucker und der o.g. Folie ganz einfach Anhänger, z.B. für den Schlüssel oder das Halsband des Haustieres, machen könnt. Es gibt direkt zwei Beiträge, die für Euch interessant sein könnten. Im ersten Beitrag geht es um das Erstellen eines Designs für Anhänger, Logos oder Labels. Desweiteren könnt Ihr hier nachlesen, wie die Schrumpffolie verarbeitet wird.

In diesem Beispiel sind die Zeichenarbeiten – also, die Folierung – mit dem Silhouette Cameo 3 gemacht worden. Hierfür wurde in der Software die entsprechende Einstellung vorgenommen. Als Material wurde „Schrumpffolie / Shrink Plastic“ und unter Aktion „Skizze“ festgelegt. Der „Stift -Halter“ unter Werkzeug wurde beibehalten.

Den ersten Versuch hatte ich mit den vorgegebenen Einstellungen gemacht. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Folierung nur teilweise auf das Material übertragen wurde. Deshalb wurden alle weiteren Durchgänge mit folgenden Werten vorgenommen: Geschwindigkeit: 1 – Anpressdruck: 18 – Durchgänge: 1.

Letztendlich hat das für keine größeren Probleme gesorgt. Lediglich das Schneiden der Schrumpffolie* mit dem Cameo 3 hat mich dann doch etwas aufgehalten. Hier konnten weder die vorgegebenen Einstellungen in der Software noch der CB09 durch eine gute Arbeit glänzen. Da ich mich nicht aufhalten lassen wollte, habe ich kurzerhand zum SDX1200 gegriffen. Dieser hat die Folie im ersten Anlauf perfekt geschnitten – eine Meisterleitung. 😉

Die Motive wurden dann noch mit einem Loch für den eigentlichen Anhänger versehen. Am besten klappt das mit einer guten (!) Lochzange (diese* benutze ich). Das sollte man auch unbedingt vor dem backen machen. Dann ist das Material noch „flexibel“ und lässt sich das noch gefallen. Es ist zwar im Nachhinein noch möglich ein Loch mit dem Bohrer zu setzen, aber das Risiko ist hoch, dass das Plastik dabei zerbricht.

Zum Schluss werden noch die Anhänger angebracht. In meinem Fall sind es 5 mm starke Biegeringe* mit den entsprechenden Schmuckkarabinern. Alternativ wären auch Handybänder* eine gute (und günstige) Möglichkeit gewesen. Die hatte ich allerdings nicht zur Hand.

Schon sind die Anhänger fertig und können nach Lust und Laune verschenkt werden. ♥

Übrigens: Ich habe die Motive mit unterschiedlichen Stärken aufgebracht. So wurden der Bär und Oberst Kowalski – ähm, das Eichhörnchen mit dem 1,5er Stift foliert. Bei dem Biber und dem Waschbären ist der 2,5er Stift zum Einsatz gekommen.

Viele Grüße,
Anja

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Anja,
    deine Anhänger sind soooo toll geworden!!!
    Kennst du eine günstige Bezugsquelle für die Foil Quill Stifte? Und kann ich die auch bei der alten Cameo einsetzen?
    LG Bella

    Antworten

    • Hallo,
      nein, habe ich leider nicht. Meine hatte ich über eBay gekauft.
      Ich denke schon, dass du die im alten Cameo einsetzen kannst.
      An dem Zubehör hat sich ja nie etwas geändert und da die Messer und das andere Zubehör in alle Geräte passt, sollte es gehen.
      Viele Grüße,
      Anja

      Antworten

  2. Hallo Anja,
    vielen Dank fürr deine schnelle Antwort. Ich werd´s einfach mal probieren.
    Übrigens: deine Osterkarte ist auch wieder ein toller Entwurf.
    Österliche Grüße
    Bella

    Antworten

  3. Hallo Anja,
    möchte noch gerne anfragen, wo es die Vorlagen für das niedliche Getier der Schlüsselanhänger gibt.
    LG Bella

    Antworten

    • Hallo,
      die sind aus dem Design Store.
      Biber und Wäschbar haben diese ID: 43495
      Bär und Eichhörnchen haben diese ID: 43494
      Es gibt auch noch andere süße Vorlagen. 🙂

      Viele Grüße,
      Anja

      Antworten

  4. Hallp Anja,
    wie hast du denn das mit dem cameo gemacht, dass du genau die Umrisse triffst? Mit der PixScan? Weil man ja 2 Schritte macht…

    Antworten

  5. Hallo Anja,
    wie hast du denn das mit dem cameo gemacht, dass du genau die Umrisse triffst? Mit der PixScan? Weil man ja 2 Schritte macht…

    Antworten

    • Hallo,
      ich habe gar nicht mit der PixScan gearbeitet.
      Die Datei habe ich einfach in die Software geöffnet und mich anhand des Rasters (Software + Schneidematte) orientiert.

      Was genau meinst du denn mit „Umrisse“?
      Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.